Mobilitätsmanagement

Erarbeitung und partielle Umsetzung geeigneter MobilitätsMarketing-Strategien zur zukunftsfähigen Mobilitäts-Entwicklung in der Stadt Geldern,
Recherche andernorts konzipierter Projekte,
Entwicklung geeigneter Maßnahmen nebst Bewertung,
Detaillierung der Umsetzungskonzepte,
Städtische Dienste Geldern – Verkehrsbetrieb, Herrn Angenvoort, (Tel.: 02831-398-0),
www.geldern.de
abgeschlossen 2016; 

Durchführung einer Prozess-Analyse zur Bewertung der Beratungs-, Verkaufs- und Abrechnungsmodalitäten im Office- und Back-Office-Bereich der Münsteraner Mobilitätszentrale mobilé
Stadtwerke Münster, Herrn Schulte (Tel.:0251 / 694-0),
abgeschlossen 2014;

Initiierung und praktische Umsetzung eines Schulischen MobilitätsManagements
in der Stadt Neuss
- SchuliMM Neuss
Strukturdaten- und ÖPNV-Nachfrageanalyse,
Detaillierung der Strukturen schulischen Mobilitätsmanagements,
Simulation der Schul- und Beförderungsstrukturen für ausgewählte Schulen;
Stadtwerke Neuss GmbH, Herrn Koppelmann (Tel.: 02131 / 5310-0), www.stadtwerke-neuss.de
abgeschlossen 2012;

Initiierung und praktische Umsetzung eines schulischen MobilitätsManagements im Kreis Euskirchen - SchuliMM Euskirchen
Strukturdaten- und ÖPNV-Nachfrageanalyse,
Detaillierung der Strukturen schulischen Mobilitätsmanagements,
Simulation der Schul- und Beförderungsstrukturen im Südkreis Euskirchen (Gemeinden Kall, Nettersheim, Blankenheim, Dahlem, Hellenthal sowie Stadt Schleiden),
Regionalverkehr Köln, Herrn Puderbach (Tel.: 0221 / 1637-0), www.rvk.de
abgeschlossen 2012;

Akzeptanzförderung des MultiBusses im Kreis Heinsberg
Großeltern-Befragung
- Erstellung, Abstimmung und Überarbeitung der Erhebungsinstrumente
Überredungskommunikation,
- Strategische Abstimmung und Durchführung
- Konzeption einer Probefahrkarte
Netzwerk "Verkehrssichere Städte und Gemeinden im Rheinland" beim
Verkehrsverbund Rhein-Sieg, Herrn Jansen (Tel.: 0221-20808-0), www.vrsinfo.de
abgeschlossen 2010;

Mitarbeit bei der Konzeption und Umsetzung von Seniorenwegeplänen
Erstellung, Abstimmung und Überarbeitung der Materialien,
Netzwerk "Verkehrssichere Städte und Gemeinden im Rheinland" beim
Verkehrsverbund Rhein-Sieg, Herrn Jansen (Tel.: 0221-20808-0), www.vrsinfo.de
abgeschlossen 2010;

Durchführung einer Nutzen-Kosten-Analyse zur Bewertung des DB-Geschäftes in der Münsteraner Mobilitätszentrale mobilé
Stadtwerke Münster, Herrn Schulte (Tel.:0251 / 694-0),
abgeschlossen 2004;

Projektbegleitende Beratung zur Konzeption und Einrichtung der Mobilitätszentralen in den Kreisen Ahrweiler, Borken, Coesfeld, Soest, Unna und Euskirchen
Beratung zu Aufgaben, administrativen und organisatorischen Voraussetzungen,
räumlichen, technischen und personellen Ausstattung sowie zur Finanzierung,
Westfälische Verkehrsgesellschaft GmbH, Münster, Herrn Schulte,
Regionalverkehr Köln GmbH, Herrn Puderbach, Herrn Jakobs,
abgeschlossen 2003;

Projekt Mobilitätsmanagement - Wege zur Verbesserung der Lebensqualität
Inhaltliche und veröffentlichungsfertige Erarbeitung von Materialien
(Folder, Broschüren, Arbeitschecklisten), mit denen die kommunalen
Gebietskörperschaften praxisgerecht Aufgaben des Mobilitätsmanagements
wahrnehmen können,
Umweltbundesamt, Herrn Specht (Tel.: 030 / 8903-0),
abgeschlossen 2001;

Dezentraler MobilitätsService im Ennepe-Ruhr-Kreis
Konzeption, anwendungsreife Detailplanung, Umsetzung bis zur Betriebsaufnahme,
Ennepe-Ruhr-Kreis, Herrn Jutzler (Tel.:02336 / 93-0),
abgeschlossen 2001;

Mobilitätsservice Geldern
Konzeption, Kostenschätzung,
Städtische Dienste Geldern - Verkehrsbetrieb, Herrn Angenvoort (Tel.: 02831 / 398-0),
abgeschlossen 2000